Milder schottischer single malt

Bladnoch, Glenkinchie und Auchentoshan.

Kategorien

Der Lowland-Stil charakterisiert sich durch die dreifache Destillation der Malts, was sie geschmeidiger und seidiger macht. Ja, wir empfehlen auch etwas von den sturmgepeitschten, schottischen Nord- und Westinseln. Ein wenig Mut und Experimentierfreude setzten wir einfach mal voraus. Vorsicht, es wird torfiger und rauchiger! Die wilden Inseln im schottischen Norden markieren keine eigene Whisky-Region, sondern gelten eher als aromatisches Zwischending zwischen Highlands und Islay.

Nichtsdestotrotz verfügen die Whiskys von den wilden Inseln über ihr ganz eigenes Geschmacksprofil.

Das kleine Eiland zwischen Irland und Schottland gilt als eigene Whiskyregion. Hier werden ganz spezielle Lebenswässer gewonnen.

Wie wird ein Whisky „rauchig“?

Kraftvoll, rauchig, wuchtig, würzig, mit Geschmacksnoten, die man nicht unbedingt in einem Getränk vermuten würde. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


  • Top 10 Schottische Single Malts !
  • Die Speyside.
  • Top Empfehlungen: Whisky Single Malt (ohne Rauch/Torf).

Leave this field empty. Zum Inhalt springen Wir stellen euch 5 Einsteigerwhiskys aus Schottland vor. Ein typischer Vertreter der Speyside und der erste der Einsteigerwhiskys ist der: Zum öligen Whisky: Es kommt ein wenig drauf an, ob er eher rauchig sein soll oder nicht. Aber aus meiner Sicht sind die folgenden gute, ölige Kandidaten:. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Platz 1: Aberlour A'Bunadh Batch No. Von der Nase her zeigen sich Sherrynoten mit dunkler Schokolade und Zitrusfrüchten. Der Geschmack ist vollmundig und besticht durch Kirschen, dunkle Schokolade, eine Spur Ingwer und eine fantastisch ölige Textur. Zu beachten ist, dass der A'Bunadh eine Fassstärke ist, daher lassen sich mit ein paar Tropfen Wasser die Aromen noch verlängern und damit deutlicher herausschmecken.

Platz 2: Die Nase hat starke Noten von Torf und Rauch. Auch im Geschmack ist der Torf wieder sehr dominant, wüzige Noten sind hier vorrangig. Auch im Abgang bleibt der torfige Geschmack vorhanden. Für unter 50 Euro ist der Whisky jedoch eine gute Investition, die in keiner guten Sammlung fehlen darf. Hier gibt es von mir 4,9 Sterne.

Geschmacklich überwiegt eindeutig der Torf, was nicht jedermanns Sache ist. Für die die es mögen, ist er aber eine Offenbarung, daher vergebe ich 4,6 Sterne. Einen ausführlichen Test zum Lagavulin 16 gibt es hier zu finden. Platz 3: Das Aroma an der Nase ist auch hier von kräftigem Torf und Rauch geprägt, allerdings nicht ganz so stark wie beim Lagavulin. Noten von Salz und Seeluft sowie ein wenig Zitrus kommen stärker durch.

https://europeschool.com.ua/profiles/zuviciled/hombres-solteros-en-sevilla.php

Milder Whiskey für Einsteiger - 3 Empfehlungen

Der Abgang ist ausgesprochen lange und die behält die pfefferige Note bei. Platz 4: Der Abgang ist lange und trocken mit einer würzigen Eichennote und minimalen Spuren von Ingwer. Geschmacklich ist dieser Whisky einfach eine Sensation, gut ausbalanciert und einfach ein Genuss. Hier gibt es volle 5 Sterne. Platz 5: Typisch für Islay zeigt sich auch hier an der Nase eine rauchige Note, allerdings nicht so deutlich ausgeprägt wie bei anderen Whiskys von der Insel. Der Whisky riecht frisch und aromatisch nach Nüssen und Karamell.

Geschmacklich erinnert er an Vanille, Malz, Lakritz und Walnüsse.

5 Einsteigerwhiskys aus Schottland

Beim Abklingen kommen nochmal Noten von Karamell hinzu. Für den Geschmack gebe ich 4,9 Sterne, hier habe ich sogut wie nichts auszusetzen. Platz 6: Die Nase ist sehr ausgewogen und komplex.


  1. single urlaub sterreich wellness?
  2. Top 10 – Liste der Scotch Whisky Sorten?
  3. partnersuche rhein-neckar-kreis.
  4. 6 Tolle Whiskys für Einsteiger.
  5. Woher kommen die verschiedenen Geschmacksnoten im Whisky.
  6. meghan prinz harry kennenlernen!
  7. Auch beim Abgang gibt es keine Überaschungen, Torfrauch und Pfeffer setzen sich fast schon stoisch fort. Platz 7: Die Nase gestaltet sich beim Glenfarclas schwer und komplex mit deutlichen Noten von Eiche, Sherry und geröstetem Kaffee. Der Geschmack ist voll im Körper mit viel Sherry und ein wenig Karamell. Der Whisky läuft wunderbar weich über die Zunge. Schottischer Single Malt Whisky mit ganz weicher Note! Bist Du zu schwach, starte mit Balvenie!

    Noch 11 Stück verfügbar. Nur noch 2 Stück verfügbar. Noch 13 Stück verfügbar. Noch 14 Stück verfügbar. Nur noch 10 Stück verfügbar. Nur noch 6 Stück verfügbar. Den edlen Tropfen online bestellen ist inzwischen kinderleicht und eine leicht zu bewältigende Aufgabe.

    Aber welcher Whisky ist denn nun die richtige Wahl? Das kommt ganz darauf an, welchen Geschmack man hat. Aber das wusstest Du bereits, richtig?

    6 Tolle Whiskys für Einsteiger - Banneke

    Bei einem guten Whisky denken viele Einsteiger an einen weichen und besonders milden Tropfen. Ohne Torf und Rauchgeschmack. Die Entwicklung zu dieser Geschmacksvorliebe entsteht meistens erst viel später. Finde hier genau das Richtige! Ein feiner und milder Single Malt Whisky eignet sich hervorragend als Digestif.